Immunsystem

Immunsystem

Die Mesotherapie stärkt präventiv

Mesoenergie

Mesoenergie bezeichnet die Wiederherstellung des energetischen Gleichgewichts gegen Kraftlosigkeit und Alterung.
Der Patient verzeichnet durch die Behandlung der Mesoenergie eine Steigerung seines Wohlempfindens, eine verbesserte Schlaf- und Regenerationsfähigkeit und ab und zu sogar eine Verbesserung seines Blutbildes ( Triglyceride, Blutglucosespiegel , Ionogramm…)

Meso-Immunsystemstärkung – Risiko Faktor – geschwächtes Immunsystem

Ein schwaches Immunsystem liefert die besten Voraussetzungen krank zu werden.
Ein starkes Immunsystem gewinnt den Kampf gegen Viren und Bakterien und hällt uns gesund.
Neben chronischen und akuten Krankheiten ist es meistens der tägliche Stress, der an den Kräften des Körpers nagt und die körpereigene Abwehr schwächt. Alles, was den Organismus belastet, kostet auch das Immunsystem Kraftreserven.
Eine starkes Immunsystem ist demnach sinnvoll, denn es schützt Sie vor Infektionen, Allergien, Krebs und anderen Krankheiten. Gesundheit und Immunsystem sind untrennbar miteinander verbunden. Kinder, ältere Menschen und chronisch Kranke sind besonderes anfällig für Infektionen, sodass eine einfache Grippe schon tödlich sein kann.
Einige Leute sind empfindlicher als die durchschnittliche Bevölkerung, andere hingegen haben eine eher stärkere Natur. Der Unterschied könnte in Bezug auf dem Lebensstil liegen.

Viele Daten aus epidemiologischen Studien haben gezeigt, dass die Ernährung, Rauchen, Schlaf, physische Aktivität, der Grad der Belastung, die Qualität der menschlichen Beziehungen und das Lebensumfeld, Einfluss auf die Qualität des Immunsystems nehmen.

Mesotherapie hilft und bringt große Erleichterung.

Das Immunsystem wird gestärkt und Heilung tritt ein. Positiv ist, dass die Mesotherapie ohne Nebenwirkungen arbeitet und ebenfalls gut für Kinder geeignet ist. Der sonst übliche Medikamentenverbrauch kann deutlich verringert bis ganz abgesetzt werden (z.B:Antibiotikagabe oder Antihistaminika). In mehreren Studien konnte nachgewiesen werden dass die Arbeits- und Schulausfallszeiten dadurch erheblich verringert werden.

Mesoimpfung – Stimulation der Immunabwehr des Organismus

Angewandt bei rezidivierenden oder chronischen Injektionen wie z.B. nasen, Rachen, Ohren, Angina, Sinusitis
Bronchopneumonie oder Bronchitis, Asthma, Allergie, Blasenentzündung, Vulvajucken usw. Die Mesotherapie kann in den
oben genannten Fällen zu einer wirklichen Erleichterung führen, in dem sie das Immunsystem der Patienten stärkt.
Die Resultate sind sehr gut bei Verringerung der Frequenz und Intensität der Rezidive und auch bei der Einnahme von Antibiotika sowie Schulversäumnissen und Arbeitsausfall.

Die Symptome eines anfälligen Immunsystems sind oft

Schwäche, anhaltende Müdigkeit, versteckter Stress oder Schlafmangel
wiederholter Heuschnupfen oder Grippe, chronische Bronchitis, Harnwegsinfektionen oder chronische Vaginitis, Gingivitis oder Herpes,
Ekzeme, Schuppenflechte, hartnäckige Warzen, Allergien und Asthma …
Schlecht heilende Verletzungen